Fickfeste auf Sexparkplätzen

Post Pic

Der gute alte Parkplatzsex ist heute beliebter denn je. Es ist nicht nur das Ficken in freier Natur, was mehr und mehr Menschen dazu bewegt sich auf einer Autobahnraststätte zu verabreden, miteinenader Sex zu haben oder sich für einen Parkplatz Sextreff zu verabreden, es ist das Gefühl des Verbotenen, das Gefühl erwischt zu werden und in der Öffentlichkeit zu treiben, was immer einem beliebt.

 

Eines vorweg: Es gibt keine öffentlichen Sexparkplätze. Es gibt nur entsprechende Fickparkplatzkarteien und Portale wie www.parkplatzficken.net, die sich darauf spezialisiert haben, stets aktuelle und spontane Treffen zum Parkplatzsex zu ermöglichen und zu kommunizieren. Diese sind in höchstem Maße privat und werden spontan ausgemacht ohne dass die Öffentlichkeit davon weiß.

 

Wer richtig Glück hat, der kann auf einem Sexparkplatz sein wahres Wunder erleben und bei einer richtigen Sexorgie mitmachen und das auch noch völlig umsonst. Fickfeste in der Öffentlichkeit wie auf einem Rasthof sind stets sehr ausgelassen, dafür aber auch kurz, da das Risiko erwischt zu werden recht hoch ist.

 

Vorteile von Sex in der Öffentlichkeit

Für viele Liebhaber ist es das größte der Gefühle im Freien zu Poppen. Sie fahren entweder mit Ihrer Freundin, Sexfreundin oder Bekanntschaft an einen Parkplatz zum Ficken im Auto oder auf einer Parkbank, oder sie verabreden sich privat mit fremden Personen zum Gruppensex. Ein großer Vorteil dieser Praxis ist, dass man garantiert völlig kostenfrei rumvögeln kann und ständig etwas Neues erleben kann ohne zahlen zu müssen. Sicherlich treiben sich auch mal ein paar Nutten auf den Sexparkplätzen herum, auf die muss man ja aber nicht gleich rübersteigen. Es gibt genügend andere Gelegenheiten für freien Sex direkt an der Strasse.

 

Für viele ist es einfach der Kick beim Ficken den einen oder anderen lüsternen Blick von vorbeifahrenden Autofahrern zu bekommen, für andere ist eine Möglichkeit fremde Menschen miteinzubeziehen und mit ihnen Geschlechtsverkehr zu haben.

 

 

 

Orgienbilder